Reisebericht Kuba 2007 - Reiseberichte aus Ländern begreNzter Möglichkeiten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reisen > Mittel-Amerika
Reisebericht Kuba 2007

Eine Rundreise und Rumreise, aber 2007 auch eine Art von Zeitreise auf der größten Insel der Karibik - Kuba.

Unsere kleine Gruppe startete in Havanna (Habana de Cuba) in einem noblen Audi A4. Schon ein seltsames Gefühl, wenn der Rest des Landes gar kein Auto, einen Oldtimer, einen Lada oder nur einen Pferdekarren besitzt.
Die Autobahnauffahrt haben wir nicht gefunden (Straßenschilder hat es auf Kuba an vielen Kreuzungen eben nicht), darum haben wir es wie die Kubaner gemacht und sind einfach die Böschung zur Autobahn hochgefahren. Weil wir dann aber in der falschen Richtung unterwegs waren, wurde auf der Autobahn über den Mittelstreifen hinweg gewendet (macht hier jeder) und ab ging die Fahrt.
Ausgestattet mit vorab gekauften Hotelgutscheinen, haben wir schnell gemerkt, dass man die am besten einlösen kann, wenn man behauptet bereits vorgestern telefonisch reserviert zu haben. Tatsächliches telefonisches reservieren geht nämlich in der Regel nicht, da das kubanische Telefonnetz z. Zt. im Ausbau ist, Rufnummern sich ständig ändern oder niemand den Eintrag im Reservierungsbuch einträgt. Falls dann mal wirklich kein Zimmer frei ist, helfen die wirklich hilfsbereiten Kubaner einem bei der Unterbringung in einem anderen Hotel des Ortes (sofern das mit dem Telefon vor Ort funktioniert). Ansonsten gibt es auch noch jede Menge privater Unterkünfte, in denen im Vergleich zu den meisten Gutschein-Hotels hervorragend gekocht wird.
Reisetipps Kuba

Eine  sehr detaillierte Autostraßenkarte (Maßstab ?, Stand 2004) für ganz Kuba gibt es vor Ort bei der Autoverleihfirma Havanautos, incl. Stadtplan von ganz Havanna.
Enthalten ist ein Ortverzeichnis von 2.500 Städten und Dörfern. Sehr schön auch eine 16-seitige Übersicht über alle Autobahnausfahrten mit km-Stand (Entfernung zu Havanna) und Tankstellenverzeichnis. Wie schon beschrieben ist dies nicht ganz unwichtig, da die Straßen-Beschilderung nicht immer gut ist. Aber auch mit Karte findet man sich manchmal am besten zurecht, wenn man jemanden mitnimmt der auch in die gleiche Richtung möchte. Daran hat es auf Kuba keinen Mangel.
Weitere Infos zu dieser Karte und weiteren finden sich unter http://www.particuba.net/guides/cartes/index.html .
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü